LazPaint/de

From Free Pascal wiki
Jump to: navigation, search

Deutsch (de) English (en) suomi (fi) français (fr)

lazpaint preview.jpg


LazPaint ist ein Bildbearbeitungsprogramm, wie PaintBrush oder Paint.NET, geschrieben in Lazarus (Free Pascal). Es verwendet zum Zeichnen die Bibliothek BGRABitmap.

Beim Zeichnen wird die Transparenz (der Alphakanal) berücksichtigt. Abgerundete Ränder werden mit Antialiasing dargestellt, und die Farbzusammenstellung beinhaltet die Gammakorrektur.

Unterstützen Sie dieses Projekt

Wie man es benutzt

Nützliche Tasten

  • Die gedrückte LEER -Taste schaltet kurzfristig in den Verschieben-Modus um
  • Die F6 - Taste verbirgt/zeigt alle Werkzeug-Fenster
  • Die STRG - Taste richtet das Bild aus und limitiert mögliche Winkel beim Rotationswerkzeug
  • Die Backspace - Taste löscht den letzten Punkt in einem Polygon oder den letzten Buchstaben in einem Text
  • Die EINGABE - Taste hebt eine Auswahl auf

Die rechte Maustaste dient zum:

  • kurzfristigen Vertauschen der Zeichenfarben
  • Verkleinern einer Auswahl (Auswahlwerkzeug)
  • Festlegen der Beleuchtungsposition (schattierter Text, schattierte Formen)
  • Fertigstellen einer Figur (Polygon, Kurve)

Lehrgänge

Folgende Video-Lehrgänge sind auf Youtube verfügbar:

Download

Ausführbare Versionen (für Windows und Linux) sind auf Sourceforge verfügbar:

http://sourceforge.net/projects/lazpaint/files/bin/

Auch der Quellcode kann von Sourceforge heruntergeladen werden, und muss für die jeweils benutzte Plattform (Win32, Win64, Linux, MacOS) kompiliert werden. Die Version für MacOS ist noch etwas experimentell. Es ist notwendig, die Abhängigkeit vom LNet-Package zu entfernen.

Screenshots

Lazpaint curve redim.png

Oberfläche

Viele gebräuchliche Aktionen können Sie über die Werkzeugleiste erreichen. Der Zoom wird mit der Lupe verändert (+ oder -). Ein Klick auf die 1:1 Schaltfläche zeigt das Bild in Originalgröße. Der 'Zoom anpassen'-Knopf ändert den Zoom so, dass das gesamte Bild in das Fenster passt.

Die letzten 200 Operationen können rückgängig gemacht / wiederhergestellt werden. Wenn Sie unsicher über das Gezeichnete sind, machen Sie alles bis zum Anfang rückgängig, speichern Sie eine Kopie, und stellen Sie Ihre Änderungen wieder her.

Fenster

Das Hauptfenster dient zum Zeichnen. Weiters gibt es ein Farbauswahlfenster (Farbkreis) und eine Werkzeugleiste. Mit dem Farbkreis wählen Sie eine Farbe, die Luminosität und die Opazität. Die Werkzeugleiste bietet verschiedene Werkzeuge zum Zeichnen und Auswählen an.

Auswahl

Die Auswahl ist möglich mit Rechteck, Ellipse oder Stift. Es werden Transparenzstufen unterstützt, wodurch der Rand einer elliptischen Region das Antialiasing anwendet. Antialiasing wird auch angewendet, wenn Sie aus Ihrem Bitmap ein Loch ausschneiden oder einen Gradienten in einer elliptischen Region zeichnen.

Mit der linken Maustaste fügen Sie Elemente zur Auswahl hinzu, mit der rechten Maustaste entfernen Sie Elemente aus der Auswahl. Die Auswahl wird übernommen mit einem Knopf aus der Werkzeugleiste oder durch Drücken von 'Eingabe'.

Mit dem Drehen-Werkzeug drehen Sie die aktuelle Auswahl um einen beliebigen Winkel.

Die Option 'Selection fit' (Auswahl anpassen) reduziert die Auswahl auf die nicht-transparenten Pixels.

Eingabedateiformate

Die Bilder werden geladen mittels Werkzeugleiste oder über das Dateimenü.

Mit Ebenen:

  • LZP : LazPaint Dateiformat
  • ORA : OpenRaster exchange file format
  • PDN : Paint.NET Bilder

Flach:

  • BMP : unkomprimierte Bitmaps
  • GIF : Bei animierten GIFs kann der Benutzer einen Frame auswählen
  • ICO : Icon, der Benutzer kann eine Größe auswählen
  • JPG : verlustbehaftete Komprimierung
  • PCX : Personal Computer eXchange
  • PNG : Portable Network Graphic (verlustfrei komprimierte Bitmaps)

Ausgabedateiformate

Mit Ebenen:

  • LZP : LazPaint Dateiformat
  • ORA : OpenRaster exchange file format

Flach:

  • BMP : unkomprimierte Bitmaps
  • JPG : verlustbehaftete Komprimierung
  • PCX : Personal Computer eXchange
  • PNG : Portable Network Graphic (verlustfrei komprimierte Bitmaps)
  • XPM : X PixMap

Bildbearbeitung

Das Bild kann resampled, sowie horizontal und vertikal gespiegelt werden.

Smart Zoom x3 : vergrößert das Bild x3 und entdeckt Ränder, für einen nützlichen Zoom bei alten Spielesprites.

Farbmanipulation

  • Colorize : setzt die Farbe eines Bildes - Intensitäten bleiben erhalten
  • Shift colors : tauscht Farben aus und ändert die Sättigung (Saturation)
  • Intensity : macht Farben heller oder dunkler, ohne sie verblassen zu lassen
  • Lightness : macht Farben heller oder dunkler, erhöht den Weißanteil
  • Normalize : nutzt den vollen Bereich für jeden Farbkanal und den Alphakanal
  • Negative : invertiert die Farben (mit Gammakorrektur)
  • Linear negative : invertiert die Farben (ohne Gammakorrektur)
  • Grayscale : konvertiert Farben zu Graustufen mit Gammakorrektur

Filter

Filter können auf das gesamte Bild oder auf die aktuelle Auswahl angewendet werden.

  • Radial blur : richtungsunabhängige Unschärfe (Weichzeichner)
  • Motion blur : richtungsabhängige Unschärfe (Bewegungsunschärfe)
  • Custom blur : benutzerdefinierte Unschärfe (nach einer Maske)
  • Sharpen : verstärkt die Konturen, Gegenteil von Smooth
  • Smooth : macht das gesamte Bild weicher, Gegenteil von Sharpen
  • Median : berechnet den Median der Farben um jedes Pixel herum, dadurch werden Ecken weicher.
  • Contour : zeichnet Konturen auf weißem Hintergrund (wie eine Bleistiftzeichnung)
  • Emboss : Gravur, zeichnet Konturen mit Schatten
  • Sphere : sphärische Projektion
  • Cylinder : zylindrische Projektion
  • Clouds : fügt Wolken in der aktuellen Stiftfarbe hinzu

Befehlszeile

allgemeine Benutzung :

lazpaint Eingabedatei [/Befehl1 [/Befehl2...]] [Ausgabedatei]

Unter Linux ist das Befehlspräfix '-'. Unter Windows ist das Befehlspräfix entweder '-' oder '/'.

Zeile ohne Befehle

Sie können die Befehle weglassen, wenn Sie nur ein Bild in ein anderes Dateiformat konvertieren. Zum Beispiel:

lazpaint image.pdn image.png

reduziert die Ebenen und speichert ein 'Paint.NET'-Bild als PNG ab.

Zeile ohne Ausgabedatei

Wenn Sie keine Ausgabedatei angeben, wird die Anwendung mit dem resultierenden Bild geöffnet. Zum Beispiel:

lazpaint image.png /RotateCW

öffnet das Bild mit einer 90° Drehung.

Zeile ohne Eingabedatei

Sie können auch ein Bild aus dem Nichts erzeugen. Zum Beispiel:

lazpaint /New(800,600) /Gradient(255,255,255,255,0,0,0,255,Linear,0,0,800,600) blackwhite.png

erzeugt ein Bild mit einem schwarz-weißen Farbverlauf und speichert es als 'blackwhite.png' ab.

Allgemeine Befehle

Hier ist die Liste der unterstützten Befehle:

  • /HorizontalFlip : spiegelt das Bild horizontal
  • /VerticalFlip : spiegelt das Bild vertikal
  • /SwapRedBlue : vertauscht den roten und blauen Kanal
  • /RotateCW : dreht ein Bild im Uhrzeigersinn
  • /RotateCCW : dreht ein Bild im Gegenzeigersinn (= counterclockwise)
  • /Resample(Width,Height: Integer) : resampled ein Bild auf die Größe Width x Height
  • /Opacity(Value: Byte) : wendet einen globalen Faktor für die Transparenz an
  • /Gradient(red1,green1,blue1,alpha1,red2,green2,blue2,alpha2: Byte; type; x1,y1,x2,y2: Single) : zeichnet einen Farbverlauf. Type kann Linear, Reflected, Diamond oder Radial sein.
  • /New(Width,Height) : erzeugt ein neues leeres Bild von der Größe Width x Height

Zum Beispiel:

lazpaint bigimage.bmp /Resample(320,200) smallimage.png

speichert eine kleine Kopie von 'bigimage.bmp' als 'smallimage.png' ab

Filterbefehle

Sie können auch Filter mit den Vorgabewerten anwenden. Hier ist die Liste der Filterbefehle:

Blur filters : BlurPrecise, BlurRadial, BlurFast, BlurCorona, BlurDisk, BlurMotion, BlurCustom

Pixel filters : Sharpen, Smooth, Median, Emboss, Contour, Grayscale, Negative, LinearNegative, Normalize, SmartZoom3

Deformation filters : Sphere, Twirl, Cylinder, Plane

Rendering filters : PerlinNoise, CyclicPerlinNoise, Clouds, CustomWater, Water, Wood, WoodVertical, Plastik, MetalFloor, Camouflage, SnowPrint, Stone, RoundStone, Marble

Zum Beispiel:

lazpaint photo.jpg /Contour /Emboss /Normalize

transformiert das Bild in einen gravierten Stein.