Pascal/de

From Free Pascal wiki
Jump to: navigation, search

Deutsch (de) English (en) español (es) français (fr) Bahasa Indonesia (id) italiano (it) português (pt)

Pascal ist eine Programmiersprache entworfen von Niklaus Wirth in den 1970ern. Sie war zum allgemeinen Einsatz gedacht und, auf Grund ihrer lesbaren Syntax und des strukturierten Codes, als Werkzeug das den Menschen erlaubt, das Programmieren zu erlernen.

"Gelegentlich ist behauptet worden, dass Pascal als eine Sprache fürs Unterrichten entworfen wurde. Obwohl dies korrekt ist, war ihr Einsatz im Unterricht nicht das einzige Ziel. Tatsache ist: ich glaube nicht an das Verwenden von Werkzeugen und Verfahren im Unterricht, die für eine praktische Aufgabe ungeeignet sind." - Niklaus Wirth, 1984, aus der Vorlesung zum ACM A.M. Turing Award.

Wegen der Popularität verschiedener Implementierungen wie dem ursprünglichen UCSD Pascal in the 1980ern, Borland Internationals Turbo Pascal für die Betriebssysteme MS-DOS und Microsoft Windows, Delphi für Microsoft Windows, und die Kylix-Implementierung von Delphi für Linux, wurde die Programmiersprache Pascal ausreichend mächtig für den Einsatz zur Programmentwicklung für jeden Anwendungszweck.

Beispiele dafür, wie stark die Sprache Pascal ist, sind auch:

  • Der originale UCSD Pascal Compiler und das meiste vom Laufzeitsystem waren selbst in Pascal geschrieben.
  • Die Entwicklung von Borland Internationals Turbo Pascal Version 6, in welcher der Programmeditor und die integrierte Entwicklungsumgebung in Pascal geschrieben waren.
  • Das Programmiergerüst von Turbo Pascal 6 namens Turbo Vision, das den Benutzern das Erstellen von bestimmten Anwendungen ähnlich dem Programmeditor erlaubte, war auch in Pascal geschrieben.
  • Dieser Compiler, der FPC Pascal Compiler, ist selbst in Pascal geschrieben.

Pascal ist eine kompilierte Sprache, ebenso schnell und leistungsfähig wie C, und ihre Objekt-Orientierten Merkmale bringen sie auf den aktuellen Stand der Programmiertechnik. Free Pascal und die Lazarus IDE bieten eine tolle Möglichkeit, grafische Anwendungen einfach und frei zu entwickeln, die von den meisten anderen Alternativen nicht erreicht werden. Viele der gemeinhin verwendeten Programmiersprachen sind "Closed Source" oder in anderer Weise von kommerziellen Firmen abhängig. Von den freien Alternativen sind die meisten langsame (interpretierte) Script-Sprachen und somit viel schwerer zum Entwickeln grafischer Oberflächen zu benutzen.

"Ich kann alles in Pascal machen, das in C gemacht werden kann, aber auf eine elegantere Weise." - Ingemar Ragnemalm, ein beachteter Autor und Programmentwickler.

Eine gute Erörterung von Pascal's Fähigkeiten finden Sie unter [1]

Die Sprache Pascal