$include/de

From Lazarus wiki

Deutsch (de) English (en)

$I oder $INCLUDE

Die Direktive $INCLUDE oder $I dient dem Einfügen einer Datei.
Die Direktive $INCLUDE oder $I fügt an der Stelle an der die Anweisung steht eine Datei ein.
Falls die einzufügende Datei keine Dateiendung hat, dann sucht der Compiler nach einer Datei mit der Endung .pp.
Die Anzahl der einzufügenden Dateien ist auf die Anzahl der verfügbaren file descriptors des Free Pascal Compilers beschränkt.

Beispiel:

{$INCLUDE test1.pas} // sucht im aktuellen Verzeichnis nach der Datei test1.pas
{$INCLUDE ../test2.pas} // sucht im übergeordneten Verzeichnis nach der Datei test2.pas


$I und $INCLUDE

Die Direktiven $I und $INCLUDE haben die gleiche Bedeutung.
Die Direktiven $I und $INCLUDE haben die gleichen Schalter.

Die Direktiven kennen folgende Schalter:

TIMEGibt das aktuelle Datum und die aktuelle Zeit aus.
DATEFügt das aktuelle Datum ein.
FPCTARGETFügt den Namen des Zielprozessors ein. Dieser Schalter ist deprecated (hinfällig). Der neue Schalter heisst FPCTARGETCPU.
FPCTARGETCPU Fügt den Namen des Zielprozessors ein.
FPCTARGETOSFügt den Namen des Zielbetriebsystems ein.
FPCVERSIONFügt die aktuelle Compilerversion ein.
FILEDateiname, in der die Direktive steht.
LINENummer der Zeile, in der die Direktive steht.
USERGibt den Benutzer an.
CURRENTROUTINEName der aktuellen Routine.


Beispiel:

Program InfoDemo;
begin
  WriteLn('Compilierzeit:                ' + {$I %TIME%});
  WriteLn('Compilierdatum:               ' + {$I %DATE%});
  WriteLn('Erforderliche CPU:            ' + {$I %FPCTARGETCPU%});
  WriteLn('Erforderliche CPU (veraltet): ' + {$I %FPCTARGET%});
  WriteLn('Betriebssystem:               ' + {$I %FPCTARGETOS%});
  WriteLn('FPC Version:                  ' + {$I %FPCVERSION%});
  WriteLn('Name der Datei:               ' + {$I %FILE%});
  WriteLn('Aktuelle Zeile als String:    ' + {$I %LINE%});
  WriteLn('Aktuelle Zeile als Int:       ' + IntToStr({$I %LINENUM%}));
  WriteLn('Compilierer:                  ' + {$I %USER%});
  WriteLn('Name der aktuellen Routine:   ' + {$I %CURRENTROUTINE%});
end.



Hinweis: Für Infos über Lazarus, kann die Unit LCLVersion eingebunden werden.