Compiler/de

From Free Pascal wiki

Deutsch (de) English (en) suomi (fi) français (fr) Bahasa Indonesia (id) português (pt)

Der Compiler (in diesem Fall der FPC Pascal Compiler) ist das ausführbare Programm, das Pascal Quellcode in Assemblersprache übersetzt, die dann durch den Assembler zur Anwendung verarbeitet wird, die im Quellcode spezifiziert ist.

Beachten Sie, dass einige Pascal-Compiler - und die meisten anderen Compiler auch - das ausführbare Programm direkt erstellen oder ein Objekt Modul erstellen, das von einem Linker verarbeitet werden kann. Im Fall des FreePascal Compilers wird diese Arbeit von einem Assembler übernommen.

Einige Pascal Compiler sind standalone ausführbare Programme, die von der Kommandozeile ausgeführt werden. Andere Pascal Compiler sind Teil einer integrierten Entwicklungsumgebung oder IDE, mit der die Programme viel komfortabler geschrieben und kompiliert werden können.

Beispiele von Pascal Compilern:

  • Australian Atomic Energy Commission Pascal Compiler für den IBM 370 Mainframe
  • Borland Pascal und Turbo Pascal die von Borland International für MS-Dos und Windows 3.1 oder 16-bit Anwendungen für Windows 95 entwickelt wurden.
  • Delphi von Embarcadero / vormals: Codegear / vormals: Borland International, der 32-bit Anwendungen für Windows 95/98/NT/Me/2000/XP/Vista erzeugt.
  • Kylix von Borland International, der 32-bit Anwendungen für Linux erzeugt.
  • UCSD Pascal für die PDP-11 und Apple II Computer, und später für IBM-PCs unter MS-DOS auf seinem eigenen Betriebssystem laufend.

Verschiedene Pascal Compiler:

AAEC Pascal - Alice Pascal - Borland Pascal - Delphi - FPC - GNU Pascal - Kylix - NBS Pascal - OMSI Pascal - P32 - Swedish Pascal - THINK Pascal - Turbo Pascal - UCSD Pascal - VAX Pascal