DLL static load/de

From Lazarus wiki

Deutsch (de)
Zurück zu den Zusätzlichen Informationen.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Windowsprogrammierung.
Das Tutorial, zeigt wie eine DLL (Dynamic Link Library) statisch geladen wird.


Die Dll (DLLTest.dll) auf die sich im unteren Beispiel bezogen wird:

library Info;

{$mode objfpc}{$H+}

uses
  SysUtils;

{$R *.res}

// Das Unterprogramm der DLL
  function funStringZurueck(strUebergabe: string): PChar;
  begin
    funStringZurueck := PChar(UpperCase(strUebergabe));
  end;


// Exportierte Unterprogramm(e)
exports
  funStringZurueck;

begin
end.



Einbinden, verwenden und freigeben des DLL-Unterprogramms im eigenen Programm:

uses
  Windows, ...;

  ...

  {
  Nennt das zuverwendende Unterprogramm und die DLL in der das Unterprogramm zu finden ist.
  (In diesem Beispiel heisst die DLL DLLTest.dll und ist natürlich durch den Namen
   Ihrer DLL zu ersetzen.)
  (In diesem Beispiel heisst das Unterprogramm der DLL funStringZurueck und ist
   natürlich durch den Namen des Unterprograms in Ihrer DLL zu ersetzen.)
  }
function funStringZurueck(strUebergabe: PChar): PChar; stdcall; external 'DLLTest.dll';

  ...

function funWertZurueck: string;
begin
  // Übernimmt den Rückgabewert des DLL-Unterprogramms
  Result := funStringZurueck('hallo welt');
end;

  ...



--Olaf 13:50, 4 June 2013 (UTC)