GetSystemMetrics/de

From Free Pascal wiki

Deutsch (de)
Zurück zu den Zusätzlichen Informationen.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Windowsprogrammierung.
In diesem Artikel wird gezeigt, wie man mit den System Metrics, Informationen über das Windows Betriebssystem bekommt.

Konstante Dezimalwert Beschreibung
SM_ARRANGE 56 Rückgabewert: Wie MS-Windows minimierte Fenster anordnet.

Der Rückgabewert besteht aus einer Startposition und einer Richtung.

Die Startposition kann einen der folgenden Werte haben:

  • ARW_BOTTOMLEFT Startet an der unteren linken Ecke des Bildschirms (Standardposition).
  • ARW_BOTTOMRIGHT Startet an der unteren rechten Ecke des Bildschirms.
  • ARW_HIDE Minimierte Fenster verbergen, indem sie aus dem sichtbaren Bereich des Bildschirms herausgeschoben werden.
  • ARW_STARTRIGHT Entspricht ARW_BOTTOMRIGHT.
  • ARW_STARTTOP Startet an der oberen linken Ecke des Bildschirms.
  • ARW_TOPLEFT Entspricht ARW_STARTTOP.
  • ARW_TOPRIGHT Startet an der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Äquivalent zu ARW_STARTTOP und ARW_STARTRIGHT.

Die Richtung, in der die Fenster angeordnet werden, kann einen der folgenden Werte haben:

  • ARW_DOWN Vertikal von oben nach unten anordnen.
  • ARW_LEFT Horizontal von links nach rechts anordnen.
  • ARW_RIGHT Horizontal von rechts nach links anordnen.
  • ARW_UP Vertikal von unten nach oben anordnen.
SM_CLEANBOOT 67 Rückgabewert: wie MS-Windows gebootet ist.
  • 0 normal gebootet
  • 1 im abgesicherten Modus gebootet
  • 2 im abgesicherten Modus mit Netzwerk gebootet
SM_CMETRICS 76 Rückgabewert: Die Anzahl der Systemmetriken und Flags.
SM_CMONITORS 70 Ab: Windows 98 / Windows 2000

Rückgabewert: Auf wievielen Bildschirmen wird der Desktop angezeigt.

SM_CMOUSEBUTTONS 43 Rückgabewert: Anzahl der Tasten die die Maus (inklusiv Mausrad) hat.

Bei Rückgabewert 0 ist keine Maus angeschlossen.

SM_CXBORDER 5 Rückgabe: Die Breite einer einzelnen Begrenzung in Pixel. Äquivalent zu SM_CXEDGE für Fenster im 3D-Look.
SM_CYBORDER 6 Rückgabe: Die Höhe einer einzelnen Begrenzung in Pixel. Äquivalent zu SM_CYEDGE für Fenster im 3D-Look.
SM_CXCURSOR 13 Rückgabe: Die Breite des Mauscursors in Pixeln.
SM_CYCURSOR 14 Rückgabe: Die Höhe des Mauscursors in Pixeln.
SM_CXDLGFRAME 7 Ab: Windows 98 (veraltet).

Rückgabe: Den selben Wert wie die Konstante SM_CXFIXEDFRAME.

SM_CYDLGFRAME 8 Ab: Windows 98 (veraltet).

Rückgabe: Den selben Wert wie die Konstante SM_CYFIXEDFRAME.

SM_CXDOUBLECLK 36 Rückgabe: die Breite des Rechtecks in der ein Doppelklick als Doppelklick erkannt wird.
SM_CYDOUBLECLK 37 Rückgabe: Die Höhe des Rechtecks in der ein Doppelklick als Doppelklick erkannt wird.
SM_CXDRAG 68 Rückgabe: Die Breite des Rechtecks in der ein Doppelklick als Doppelklick erkannt wird.
SM_CYDRAG 69 Rückgabe: Die Höhe des Rechtecks in der ein Doppelklick als Doppelklick erkannt wird.
SM_CXEDGE 45 Rückgabe: Die Breite der Ecken in Pixeln.
SM_CYEDGE 46 Rückgabe: Die Höhe der Ecken in Pixeln.
SM_CXFIXEDFRAME 7 Rückgabe: Die Breite des Fensterrahmens eines Fensters in Pixeln.
SM_CXFIXEDFRAME 8 Rückgabe: Die Höhe des Fensterrahmens eines Fensters in Pixeln.
SM_CXFOCUSBORDER 83 Ab: Windows2000

Rückgabe: Die Breite der Ecken des mit der API-Funktion DrawFocusRect gezeichneten Rechtecks in Pixeln.

SM_CYFOCUSBORDER 84 Ab: Windows2000

Rückgabe: Die Höhe der Ecken des mit der API-Funktion DrawFocusRect gezeichneten Rechtecks in Pixeln.

SM_CXFRAME 32 Ab: Windows 98 (veraltet).

Rückgabe: Den selben Wert wie die Konstante SM_CXSIZEFRAME.

SM_CYFRAME 33 Ab: Windows 98 (veraltet).

Rückgabe: Den selben Wert wie die Konstante SM_CYSIZEFRAME.

SM_CXFULLSCREEN 16 Rückgabe: Die Standardbreite des Clientbereichs eines maximierten Top-Level-Fensters (auf dem ersten Monitor) in Pixel.
SM_CYFULLSCREEN 17 Rückgabe: Die Standardhöhe des Clientbereichs eines maximierten Top-Level-Fensters (auf dem ersten Monitor) in Pixel.
SM_CXHSCROLL 21 Rückgabe: Die Breite der Pfeil-Bitmap einer horizontalen Bildlaufleiste.
SM_CYHSCROLL 3 Rückgabe: Die Höhe einer horizontalen Bildlaufleiste in Pixel.
SM_CXHTHUMB 10 Rückgabe: Die Standardbreite der Positionsanzeige einer horizontalen Bildlaufleiste in Pixel.
SM_CXICON 11 Rückgabe: Die Breite eines großen Icons in Pixel.
SM_CYICON 12 Rückgabe: Die Höhe eines großen Icons in Pixel.
SM_CXICONSPACING 38 Rückgabe: Die Breite einer Gitterzelle für Elemente in der Ansicht für große Symbole in Pixel. Dieser Wert ist immer größer oder gleich SM_CXICON.
SM_CYICONSPACING 39 Rückgabe: Die Höhe einer Gitterzelle für Elemente in der Ansicht für große Symbole in Pixel. Dieser Wert ist immer größer oder gleich SM_CYICON.
SM_CXMAXIMIZED 61 Rückgabe: Die Standardbreite eines maximierten Top-Level-Fensters in Pixel.
SM_CYMAXIMIZED 62 Rückgabe: Die Standardhöhe eines maximierten Top-Level-Fensters in Pixel.
SM_CXMAXTRACK 59 Rückgabe: Die höchste Standardbreite eines Fensters mit Titel und Greifrahmen in Pixel.
SM_CYMAXTRACK 60 Rückgabe: Die höchste Standardhöhe eines Fensters mit Titel und Greifrahmen in Pixel.
SM_CXMENUCHECK 71 Rückgabe: Die Breite der Markierungs-Bitmap im Standardmenü in Pixel.
SM_CXMENUCHECK 72 Rückgabe: Die Höhe der Markierungs-Bitmap im Standardmenü in Pixel.
SM_CXMENUSIZE 54 Rückgabe: Die Breite der Schaltflächen in der Menüleiste in Pixel.
SM_CYMENUSIZE 55 Rückgabe: Die Höhe der Schaltflächen in der Menüleiste in Pixel.
SM_CXMIN 28 Rückgabe: Die minimale Breite eines Fensters.
SM_CYMIN 29 Rückgabe: Die minimale Höhe eines Fensters.
SM_CXMINIMIZED 57 Rückgabe: Die Breite eines normalen minimierten Fensters in Pixel.
SM_CYMINIMIZED 58 Rückgabe: Die Höhe eines normalen minimierten Fensters in Pixel.
SM_CXMINSPACING 47 Rückgabe: Die Breite einer Gitterzelle für minimierte Fenster in Pixel. Dieser Wert ist immer größer oder gleich SM_CXMINIMIZED.
SM_CYMINSPACING 48 Rückgabe: Die Höhe einer Gitterzelle für minimierte Fenster in Pixel. Dieser Wert ist immer größer oder gleich SM_CYMINIMIZED.
SM_CXMINTRACK 34 Rückgabe: Die minimale Standardbreite eines Fensters mit Titel und Greifrahmen in Pixel.
SM_CYMINTRACK 35 Rückgabe: Die minimale Standardhöhe eines Fensters mit Titel und Greifrahmen in Pixel.
SM_CXSCREEN 0 Rückgabe: Die Breite des Bildschirms in Pixel. Dieser Wert entspricht dem Wert, der mit GetDeviceCaps(hdc, HORZRES) ermittelt wird.
SM_CYSCREEN 1 Rückgabe: Die Höhe des Bildschirms in Pixel. Dieser Wert entspricht dem Wert, der mit GetDeviceCaps(hdc, VERTRES) ermittelt wird.
SM_CXSIZE 30 Rückgabe: Die Breite der Schaltflächen in der Titelleiste in Pixel.
SM_CYSIZE 31 Rückgabe: Die Höhe der Schaltflächen in der Titelleiste in Pixel.
SM_CXSIZEFRAME 32 Rückgabe: Die Breite eines Fensters mit Rahmen im Stil WS_THICKFRAME in Pixel.
SM_CYSIZEFRAME 33 Rückgabe: Die Höhe eines Fensters mit Rahmen im Stil WS_THICKFRAME in Pixel.
SM_CXSMICON 49 Rückgabe: Die Breite eines kleinen Icons in Pixel.
SM_CYSMICON 50 Rückgabe: Die Höhe eines kleinen Icons in Pixel.
SM_CXSMSIZE 52 Rückgabe: Die Breite von kleinen Schaltflächen in der Titelleiste in Pixel.
SM_CYSMSIZE 53 Rückgabe: Die Höhe von kleinen Schaltflächen in der Titelleiste in Pixel.
SM_CXVIRTUALSCREEN 78 Ab: Windows 98, Windows 2000

Rückgabe: Die Breite des virtuellen Bildschirms in Pixel.

SM_CYVIRTUALSCREEN 79 Ab: Windows 98, Windows 2000

Rückgabe: Die Höhe des virtuellen Bildschirms in Pixel.

SM_CXVSCROLL 2 Rückgabe: Die Breite einer vertikalen Bildlaufleiste in Pixel.
SM_CYVSCROLL 3 Rückgabe: Die Höhe der Pfeil-Bitmap einer vertikalen Bildlaufleiste in Pixel.
SM_CYVTHUMB 9 Rückgabe: Die Standardhöhe der Positionsanzeige einer vertikalen Bildlaufleiste in Pixel.
SM_CYCAPTION 4 Rückgabe: Die Höhe einer normalen Titelleiste in Pixel.
SM_CYKANJIWINDOW 18 Rückgabe: Für Versionen von Windows mit Doppel-Byte-Zeichensatz (DBCS) ist dies die Höhe des Kanji-Fensters unten auf dem Bildschirm.
SM_CYMENU 15 Rückgabe: Die Höhe einer einzeiligen Menüleiste in Pixel.
SM_CYSMCAPTION 51 Rückgabe: Die Höhe einer kleinen Titelleiste in Pixel.
SM_DBCSENABLED 42 Rückgabe: True, wenn die Version mit Doppel-Byte-Zeichensatz (DBCS) von User.exe installiert ist, andernfalls False.
SM_DEBUG 22 Rückgabe: True, wenn die Debugging-Version von User.exe installiert ist, andernfalls False.
SM_IMMENABLED 82 Ab: Windows2000

Rückgabe: True, wenn Input Method Manager / Input Method Editor-Funktionen aktiviert sind, andernfalls False. SM_IMMENABLED zeigt an, ob das System bereit ist, um eine Unicode-basierte IME mit einer Unicode-Anwendung zu verwenden.

SM_HIGHCONTRAST 65 Rückgabe: True, wenn visuelle Informationen für den Anwender mit hohem Kontrast zwischen Vorder- und Hintergrund angezeigt werden müssen, andernfalls False.
SM_KEYBOARDPREF 64 Rückgabe: True, wenn der Anwender eine Tastatur anstelle der Maus verwendet und wünscht, dass Anwendungen die ansonsten verborgene Tastaturoberfläche anzeigen, andernfalls False.
SM_MENUDROPALIGNMENT 40 Rückgabe: True, wenn PopUp-Menüs im Verhältnis zum entsprechenden Punkt in der Menüleiste rechts ausgerichtet sind, andernfalls False.
SM_MIDEASTENABLED 74 Rückgabe: True, wenn die Sprachen Hebräisch und Arabisch im System aktiviert sind, andernfalls False.
SM_MOUSEPRESENT 19 Rückgabe: True, wenn eine Maus installiert ist, andernfalls False.
SM_MOUSEWHEELPRESENT 75 Ab: Windows 98, Windows NT 4.0

Rückgabe: True, wenn eine Maus mit Rad installiert ist, andernfalls False.

SM_NETWORK 63 Rückgabe: 0, wenn kein Netzwerk vorhanden ist, andernfalls 3.
SM_PENWINDOWS 41 Rückgabe: True, wenn Microsoft Windows für Pen-Programmier-Erweiterungen installiert ist, andernfalls False.
SM_REMOTESESSION 4096 Ab: Windows 4.0 SP4

Rückgabe: True, wenn der aufrufende Prozess mit einer Terminal-Services-Clientsitzung verbunden ist, andernfalls False.

SM_SAMEDISPLAYFORMAT 81 Ab: Windows 98, Windows 2000

Rückgabe: True, wenn alle Anzeigemonitore das gleiche Farbformat haben, andernfalls False.

SM_SCREENREADER 66 Rückgabe: True, wenn eine Bildschirm-Review-Utility läuft, andernfalls False. Eine Bildschirm-Review-Utility leitet Textinformationen an das Ausgabegerät weiter, wie etwa einem Sprachsynthesizer oder einer Anzeige in Braille-Schrift. Ist dieser Flag gesetzt, sollte die Anwendung Textinformationen zur Verfügung stellen, wo sie sonst grafische Informationen bereitstellt.
SM_SECURE 44 Rückgabe: True, wenn Sicherheitsfunktionen eingeschaltet sind, andernfalls False.
SM_SHOWSOUNDS 70 Rückgabe: True, wenn der Anwender wünscht, dass eine Anwendung die Informationen visuell zur Verfügung stellt, wo sie sonst nur in auditiver Form bereitgestellt würden, andernfalls False.
SM_SLOWMACHINE 73 Rückgabe:

1 = 386 Prozessor 2 = weniger als 5 MB RAM 4 = keine Grafikkartenhardwarebeschleunigung (Die Werte können auch addiert zurückgeliefert werden)

SM_SWAPBUTTON 23 Rückgabe: True, wenn die Funktionen für die linke und rechte Maustaste vertauscht sind, andernfalls False.
SM_XVIRTUALSCREEN 76 Ab Windows 98, Windows 2000

Rückgabe: Die linke Kante des virtuellen Bildschirms.

SM_YVIRTUALSCREEN 77 Ab Windows 98, Windows 2000

Rückgabe: Die obere Kante des virtuellen Bildschirms.


Beispiel für den Aufruf der Funktion GetSystemMetrics:

...

if GetSystemMetrics(SM_SWAPBUTTON) = ... Then
  ...

...



--Olaf 10:11, 1 September 2013 (CEST)