Difference between revisions of "Basic Pascal Tutorial/Chapter 2/EOLN and EOF/de"

From Free Pascal wiki
Jump to navigationJump to search
(Created page with "{{EOLN and EOF}} {{TYNavigator|Files|Programming_Assignment_2}} == 2E - EOLN und EOF == ''(Autor: Tao Yue, Übersetzung ins Deutsche)'' <tt>EOLN</tt> ist eine Boolesche F...")
 
m (bypass language bar/categorization template redirect [cf. discussion])
 
(3 intermediate revisions by 2 users not shown)
Line 1: Line 1:
{{EOLN and EOF}}
+
{{Basic Pascal Tutorial/Chapter 2/EOLN and EOF}}
{{TYNavigator|Files|Programming_Assignment_2}}
+
{{TYNavigator|Chapter 2/Files|Chapter 2/Programming Assignment}}
  
  
Line 9: Line 9:
  
 
<tt>EOLN</tt> ist eine Boolesche Funktion, die <tt>TRUE</tt> ist, wenn Du das Ende einer Zeile in einer geöffneten Eingabedatei erreicht hast.
 
<tt>EOLN</tt> ist eine Boolesche Funktion, die <tt>TRUE</tt> ist, wenn Du das Ende einer Zeile in einer geöffneten Eingabedatei erreicht hast.
<syntaxhighlight>
+
<syntaxhighlight lang=pascal>
 
eoln (file_variable)
 
eoln (file_variable)
 
</syntaxhighlight>
 
</syntaxhighlight>
  
 
Wenn Du testen willst, ob sich die Standardeingabe (die Tastatur) am Zeilenende befindet, gebe einfach <tt>eoln</tt> ohne Parameter ein. Dies entspricht der Art und Weise, wie <tt>read</tt> und <tt>write</tt> die Konsole (Tastatur und Bildschirm) verwenden, wenn sie ohne Dateiparameter aufgerufen wird.
 
Wenn Du testen willst, ob sich die Standardeingabe (die Tastatur) am Zeilenende befindet, gebe einfach <tt>eoln</tt> ohne Parameter ein. Dies entspricht der Art und Weise, wie <tt>read</tt> und <tt>write</tt> die Konsole (Tastatur und Bildschirm) verwenden, wenn sie ohne Dateiparameter aufgerufen wird.
<syntaxhighlight>
+
<syntaxhighlight lang=pascal>
 
eoln
 
eoln
 
</syntaxhighlight>
 
</syntaxhighlight>
  
 
<tt>EOF</tt> ist eine Boolesche Funktion, die <tt>TRUE</tt> ist, wenn Du das Ende der Datei erreicht hast.
 
<tt>EOF</tt> ist eine Boolesche Funktion, die <tt>TRUE</tt> ist, wenn Du das Ende der Datei erreicht hast.
<syntaxhighlight>
+
<syntaxhighlight lang=pascal>
 
eof (file_variable)
 
eof (file_variable)
 
</syntaxhighlight>
 
</syntaxhighlight>
Line 25: Line 25:
 
Normalerweise gibst Du das Zeichen <tt>end-of-file</tt> nicht über die Tastatur ein. Auf DOS/Windows-Maschinen ist das Zeichen <tt>Control-Z</tt>. Auf UNIX/Linux-Rechnern ist das Zeichen <tt>Control-D</tt>.
 
Normalerweise gibst Du das Zeichen <tt>end-of-file</tt> nicht über die Tastatur ein. Auf DOS/Windows-Maschinen ist das Zeichen <tt>Control-Z</tt>. Auf UNIX/Linux-Rechnern ist das Zeichen <tt>Control-D</tt>.
  
{{TYNavigator|Files|Programming_Assignment_2}}
+
{{TYNavigator|Chapter 2/Files|Chapter 2/Programming Assignment}}

Latest revision as of 15:18, 20 August 2022

български (bg) Deutsch (de) English (en) français (fr) 日本語 (ja) 中文(中国大陆)‎ (zh_CN)

 ◄   ▲   ► 


2E - EOLN und EOF

(Autor: Tao Yue, Übersetzung ins Deutsche)


EOLN ist eine Boolesche Funktion, die TRUE ist, wenn Du das Ende einer Zeile in einer geöffneten Eingabedatei erreicht hast.

eoln (file_variable)

Wenn Du testen willst, ob sich die Standardeingabe (die Tastatur) am Zeilenende befindet, gebe einfach eoln ohne Parameter ein. Dies entspricht der Art und Weise, wie read und write die Konsole (Tastatur und Bildschirm) verwenden, wenn sie ohne Dateiparameter aufgerufen wird.

eoln

EOF ist eine Boolesche Funktion, die TRUE ist, wenn Du das Ende der Datei erreicht hast.

eof (file_variable)

Normalerweise gibst Du das Zeichen end-of-file nicht über die Tastatur ein. Auf DOS/Windows-Maschinen ist das Zeichen Control-Z. Auf UNIX/Linux-Rechnern ist das Zeichen Control-D.

 ◄   ▲   ►