Absolute/de

From Free Pascal wiki

Deutsch (de) English (en) español (es) suomi (fi) français (fr) русский (ru)

Zurück zu den reservierten Wörtern.


Absolute

Bei dem Modifier Absolute zeigen beide Variablen auf den selben Speicherbereich. Der in der Variablen gespeicherte Wert, wird von der Variablen solange richtig angezeigt, wie der gespeicherte Inhalt der Variablen im Wertebereich der ausgebenden Variable ist.

Var
  sintI: ShortInt;
  lintI: LongInt absolute sintI;

begin
	// korrekte Anzeige
    lintI := 20;
    WriteLn(lintI: 8, sintI: 8); // Anzeige: 20  20

	// unsinnige Anzeige
    lintI := 2000;
    WriteLn(lintI: 8, sintI: 8); // Anzeige: 2000 -48

end.

--Olaf 17:08, 19 October 2012 (UTC)

Ein praktisches Anwendungsbeispiel:

var
  rcol: record
    r, g, b: byte;
  end;
  acol: array[0..2] of byte absolute rcol; // Gleicher Speicherbereich, wie rcol.

begin
  acol[0] := 22;
  acol[1] := 44;
  acol[2] := 66;

  WriteLn(rcol.r);
  WriteLn(rcol.g);
  WriteLn(rcol.b);
end.

Ausgabe:

22
44
66

Direkter Speicherzugriff

absolute kann man auch verwenden, um direkte mit einem Bezeichner auf eine Speicherzelle zu zeigen.

ZB. einen direkten Zugiff auf ein GPIO-Port eines AVRs.

var
  LED_PORT: Byte absolute $38;
  LED_DDR:  Byte absolute $37;

begin
  LED_DDR := $FF;
  LED_PORT := $FF;
  ...

Unter DOS kann man so auf das erste Zeichen im Video-RAM zugreifen.

var
  Zeichen: Byte absolute $B800:$0000;

Unter moderen OS wird solch eine Zugriff vom OS blockiert.