Longbool/de

From Lazarus wiki

Deutsch (de) français (fr)

Zurück zu den Datentypen.

Wertebereich: True .. False
Speicherbedarf: 4 Byte bzw. 32 Bit
Eigenschaft: Ein Datenfeld vom Datentyp LongBool kann nur Wahrheitswerte aufnehmen.
Das Zuweisen anderer Werte führt beim Kompilieren des Programms zu Fehlermeldungen des Compilers und der Compiliervorgang wird abgebrochen. Das heisst, das ausführbare Programm wird nicht erstellt.

Der Datentyp LongBool wird wie der Datentyp Boolean verwendet und der Datentyp LongBool verhält sich wie der Datentyp Boolean.

Definition eines Datenfeldes vom Typ LongBool:

 Var 
   l: LongBool;


Beispiele für die Zuweisung gültiger Werte:

   l := True;
   l := False;
   l := 10 <> 20; //Das Ergebnis des Vergleichs ist wahr (True)


Beispiele für die Zuweisung ungültiger Werte:

   l := 'True';
   l := 'False';
   l := '10 <> 20';
   l := 24;

Der Unterschied zwischen den beiden Beispielen liegt darin, dass es sich beim oberen Beispiel um die Zuweisung von Literalen des Typs Wahrheitswert handelt, während es sich bei der Zuweisung des unteren Beispiels um Literale des Typs String und des Typs ShortInt handelt.

--Olaf 16:54, 4 October 2012 (UTC)