IDE Window: External Tool/de

From Lazarus wiki

Deutsch (de) English (en) español (es) français (fr) português (pt)

Anmerkung: Externe Werkzeuge sind global, nicht projektspezifisch.

Titel

Dieser Name wird im IDE-Menü angezeigt.

Programmdateiname

Der vollständige Pfad zum Werkzeug. Zum Beispiel:

 /usr/bin/ppc386

Parameter

Die Kommandozeilenparameter. Zum Beispiel:

 -l test.pas

Arbeitsverzeichnis

Das Verzeichnis, wo das Werkzeug gestartet wird. Alle relativen Pfade sind relativ zu diesem Verzeichnis.

Einstellungen

Scannen der Ausgabe nach Free Pascal Compilermeldungen

Durchsucht die Ausgabe nach FPC-Meldungen und springt zu Fehlern.

Hauptformular verbergen

Ausgabe nach Make-Meldungen durchsuchen

Durchsucht die Ausgabe nach Make-Meldungen und springt zu Fehlern.

Taste

Definiert das Tastaturkürzel für dieses Werkzeug. Dies ist optional.

Makros

Sie können Makros verwenden im Programmdateinamen, den Parametern und dem Arbeitsverzeichnis.

Siehe auch IDE Macros in paths and filenames/de.

Beispiel

Fügt eine Funktion hinzu, zum Checkout der Lazarus-Quellen aus dem Repository. Dieses Beispiel zeigt, wie man dies unter Windows und bei installiertem SVN-Client 'TortoiseSVN' durchführt. Zuerst erzeugen Sie im Verzeichnis 'lazarus\tools' eine Stapeldatei. (z.B. lazarus\tools\checkout_lazarus_win.bat)

tortoiseproc /command:checkout /url:"http://svn.freepascal.org/svn/lazarus/trunk/" /path:"..\"

Dann wählen Sie aus dem Lazarus-Hauptmenü <Werkzeuge><Externe Werkzeug einrichten ...> und richten folgendes ein.

  • Titel: Checkout Lazarus
  • Programmdateiname: $LazarusDir()\tools\checkout_lazarus_win.bat
  • Arbeitsverzeichnis: $LazarusDir()\tools\

Wenn Sie eine zusätzliche Funktion zum Aktualisieren der Lazarus-Quellen aus dem Repository einrichten wollen, dann können Sie eine weitere Stapeldatei mit folgendem Inhalt anlegen:

tortoiseproc /command:update /path:"..\"